Skip to main content

Günstig und gut erreichbar: Handytarife für Kinder

Erreichbarkeit und Kostenkontrolle: Viele Eltern versprechen sich vor allem diese Vorteile, wenn sie ihren Kindern ein Handy kaufen. Handy-Kinder.de stellt Ihnen Handytarife für Kinder und Schüler vor, die günstig sind und genau diese Vorteile bieten.

Welcher Handytarif ist geeignet für ein Kinderhandy oder das Smartphones eines Schülers? Inzwischen gibt es nicht zur spezielle Handys für Kinder, sondern auch eigene Handytarife für Kinder – aber auch Prepaid-Tarife können gut sein, da Sie hier die Kosten gut unter Kontrolle behalten können. Handy-Kinder.de stellt Ihnen aktuelle Kinderhandy Tarife sowie empfehlenswerte Prepaid Handytarife für Kinder und Schüler und weitere speziele Tarife der Mobilfunkanbieter im Tarifvergleich vor.


1. Prepaid Handytarife für Kinder und Schüler

Geeignet als Handytarife für Kinder, Eltern und Familien sind vor allem Tarifmodelle, die eine Kostenkontrolle ermöglichen und bestimmte Dienste sperren lassen. Klassische Prepaid Tarife auf Guthabenbasis bieten zumindest eine Kostenkontrolle. Bei einigen der von uns empfohlenen Anbieter – z.B. Fyve – können auch Abo- und Premium-Dienste über die Hotline gesperrt werden, um Kostenfallen zu vermeiden. Wir empfehlen dringend von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen – zusätzlichen Schutz bietet natürlich auch die Prepaid-Funktion, die das verfügbare Guthaben leicht einschränken lässt.

Der Vorteil der Prepaid Handytarife für Kinder liegt in der hohen Flexbilität und den günstigen Kosten: Es müssen nur Leistungen gezahlt werden, die tatsächlich auch benötigt werden – Grundgebühr oder Mindestumsatz gibt es nicht. Wir empfehlen Eltern, die einen Tarif fürs Kinderhandy suchen, neben den günstigen Kosten unbedingt auch auf die Qualität des Netzbetreibers zu achten: Eine hervorragende Verfügbarkeit bieten vor allem die Kinderhandytarife von T-Mobile und Vodafone.

Unsere Tipps als Prepaid Handytarife für Kinder und Schüler:

Name Grundgebühr/ Mindestumsatz / Laufzeit Tarifart / Aufladung Kosten Telefonie / SMS Link
Telekom MagentaMobilStart als Kinderhandy-TarifTelekom MagentaMobilStart

zum Anbieter

2,95 Euro / Monat
(für MagentaEins-Kunden: 0 Euro / Monat)
Prepaid, Guthabenkarte – Flatrate (SMS / Telefonie) ins T-Mobile Netz
– kostenlose Festnetz-Elternrufnummer
– sonstige Netze: 0,09 Euro/Minute
– sonstige Netze: 0,09 Euro/SMS
Testbericht
Vodafone CallYa Freikarte fürs KinderhandyVodafone CallYa

zum Anbieter
keine Prepaid, Guthabenkarte – 0,09 Euro/Minute
– 0,09 Euro/SMS
Testbericht folgt

Handydiscounter: Unsere Tipps für Preisbewusste

Name Grundgebühr/ Mindestumsatz / Laufzeit Tarifart / Aufladung Kosten Telefonie / SMS Link

Aldi Talk

Netz: O2

zum Anbieter
keine Prepaid, Guthabenkarten, automatische Aufladung – 0,11 Euro/Minute
– 0,11 Euro/SMS
– Community-Tarif für 3 cent / Minute von Aldi Talk zu Aldi Talk inklusive
– Taktung nach der ersten Minute sekundengenau
– 10 Euro Startguthaben
Testbericht
discoTEL
DiscoTEL TIPP

Netz: O2

zum Anbieter
keine Prepaid, Guthabenkarte – nur 0,06 Euro/Minute
– nur 0,06 Euro/SMS
– nur 0,06 Euro pro MB
– 10 Euro Startguthaben
Testbericht folgt
Blau Tarif für Kinder
Blau

Netz: O2

zum Anbieter
keine Prepaid oder Postpaid, Guthabenkarten – 0,09 Euro/Minute
– 0,09 Euro/SMS
– Kostenschutz bei 39 Euro/Monat
– 10 Euro Startguthaben
Testbericht

Congstar TIPP

Netz: D1-Netz der Telekom

zum Anbieter
keine Prepaid, Guthabenkarten – 0,09 Euro/Minute
– 0,09 Euro/SMS
– Guthaben verfällt nicht
– günstige zubuchbare Tarifpakete
Test folgt
FYVE - Irre günstig telefonieren und surfen!Fyve.de

Netz: Vodafone

zum Anbieter
keine Prepaid oder Postpaid, Guthabenkarten (Vodafone) – 0,09 Euro/Minute
– 0,09 Euro/SMS
– Guthaben ist unbegrenzt haltbar
– bei Bedarf: günstige Minuten-, Surf- und SMS-Pakete wählbar
Test folgt

2. Tarifrechner: Den besten Tarif fürs Kinderhandy finden

Unsere Empfehlungen: discoTEL TIPP und congstar TIPP

Die Anbieter, die unsere Besucher am häufigen als Handytarif fürs Kinderhandy oder als Handytarif für Schüler auswählen, sind aktuell:

discoTEL SIM-Karte
SMS und Telefonie kosten bei diesem Prepaid Handytarif nur günstige 6 cent pro Einheit im Netz von Telefónica (O2/E-Plus). Die Aufladung erfolgt online oder über Guthabenkarten. Der Handytarif ist täglich kündbar. Inklusive 10 Euro Startguthaben zu bestellen hier bei DiscoTEL.de.

congstar SIM-Karte
congstar ist besonders wegen der sehr guten Netzqualität beliebt: Der Handydiscounter funkt im D1-Netz der Telekom. Telefonieren und SMS kosten hier einheitlich günstige 9 cent pro Einheit. Der Basis-Prepaid-Tarif ist durch Optionen flexibel erweiterbar. Einen zusätzlichen Bonus gibt es bei Rufnummermitnahme. Die congstar SIM-Karte kann man hier direkt online bestellen.

Günstigen Tarif finden mit unserem Tarifrechner

In unserem Tarifvergleich „Handytarife für Kinder und Schüler“ haben wir nur Prepaid-Tarife ohne Mindestumsatz und Grundgebühr aufgenommen. Als Voreinstellung haben wir 50 Minuten für Telefonie und 500 MB für mobiles Internet (z.B. für die Benutzung von Messenger-Apps wie WhatsApp) ausgewählt – das sollte nach unseren Erfahrungen den Grundbedarf für Kinderhandys gut abdecken. Eigene Einstellungen könnt ihr einfach über unseren Tarifrechner für Kinderhandy-Tarife vornehmen. Tarife für junge Leute sind schon im Vergleich inklusive. Wer noch flexibler sein möchte und keine monatlichen Fixkosten möchte, kann die Optionen einfach abwählen und bekommt dann das gewünschte Ergebnis.



3. Spezielle Kinderhandy Tarife mit Kostenschutz und Jugendfilter

Manche Mobilfunk-Betreiber haben spezielle Kindertarife und Handytarife für Schüler im Angebot. Inklusive ist für gewöhnlich ein Jugendschutzfilter sowie Kostenschutz-Funktionen, um nicht erwünschte Kostenfallen wie Abos, Sonderrufnummern zu sperren und das Kind for gefährlichen Inhalten zu schützen. Hier haben wir Tarife mit speziellen Funktionen für Kinder ausgewählt.


Allen Red-Kunden bietet Vodafone als Option den Tarif Red+ Kids mit Jugendschutz-Software und Kostenkontrolle. Inklusive ist eine Flatrate ins Vodafone-Netz, 200 Minuten in alle Netze und 50 SMS pro Monat. Damit die Kinder sicher surfen können, kann ein Jugendschutzfilter aktiviert werden, der auch individuelle Einstellungen je nach Alter zulässt. Zur Kostenkontrolle lassen sich Abos, Sonderrufnummern und Services komplett sperren. Der Vodafone Kinderhandy-Tarif kostet 10 Euro pro Monat und kann hier bei Vodafone mit Online-Vorteil bestellt werden.
MobilcomDebitel bietet zu seinen Handytarifen eine Sicherheitsoption für Kinder. Inklusive sind die Anrufe zu einer frei definierbaren Elternrufnummer (mobil oder Festnetz). Sonderrufnummern und Premium-Dienste werden gesperrt. Das mobile Internet kann flexibel aktiviert oder deaktiviert werden. Inhalte, die nach FSK 16 nicht tauglich für Kinder sind, sind gesperrt, ebenso teure Anrufe ins Ausland sowie Werbeanrufe. Die Option kann bspws. zu den günstigen auf der verlinkten Seite genannten MobilcomDebitel-Tarifen zugebucht werden. Kosten: – 2,99 Euro pro Monat, – 24 Monate Mindestlaufzeit
Eine Elternrufnummer (Festnetz oder Mobilfunknetz) kann jederzeit kostenlos angerufen werden. Inklusive sind 8 Handyortungen pro Monat. Eine Handy-Flatrate für SMS von ToggoMobile zu ToggoMobile gibt es für 4,95 Euro pro Monat als Option. Andere Telefonate kosten günstige 10 cent pro Minute, SMS werden mit 15 cent berechnet. Kostenlimits sind einfach online verwaltbar. Kosten: – 4,95 Euro pro Monat, – keine Mindestlaufzeit. Der Kindertarif ist nur noch für Bestandskunden verfügbar. Details zu ToggoMobile hier im Testbericht.

Die hier vorgestellten Kinderhandytarife sind mit einem beliebigen Handy nutzbar. Spezielle Modelle finden Sie auch bei uns in der Auswahl mit Kinderhandys.