Skip to main content

Qualität und Kostenkontrolle

Die besten Handytarife für Kinder: So treffen Eltern die richtige Entscheidung bei der Tarifwahl

Ein guter Tarif für das Handy oder Smartphone der Kinder ist den meisten Eltern sogar wichtiger als das Gerät selbst: Das haben wir in unserer Umfrage „Handytarife für Kinder“ im Frühjahr 2019 mit mehr als 1.000 Antworten herausgefunden. In unserem Ratgeber erfahren Sie unsere Favoriten als SIM-Karten für den Nachwuchs und lesen, worauf Sie als Eltern bei der Auswahl der am besten passenden SIM-Karte besonders achten sollten.

Handytarife für Kinder

© Syda Productions / Adobe Stock

Unsere aktuellen Favoriten als Kindertarife für Juli 2019

Tarifempfehlung: Handyvertrag Kinder
Tarifempfehlung: Prepaid Handykarte

Unser Ratgeber: Prepaid oder Postpaid für Kinder?

Das eigene Handy oder Smartphone wird auch für den Nachwuchs immer selbstverständlicher. Nach der aktuellen Kindermedienstudie besitzen aktuell schon 35% der Sechs- bis Neujährigen eines, bei den 10 bis 13-Jährigen sind es sogar 83%.

Für Eltern ist es wichtig, einen passenden Handytarif für ihre Sprösslinge zu finden: Qualität, Passgenauigkeit und gute Preisleistung sind hier besonders wichtig für die richtige Handykarte für Kinder.

Als besonders wichtige Merkmale wählten die mehr als 1.000 teilnehmenden Eltern in unserer Umfrage außerdem ein leistungsstarkes Handynetz und Funktionen zur Kostenkontrolle. Außerdem sollte der Tarif idealerweise auch flexibel anpassbar sein, wenn die Kids älter werden und mehr monatliches Datenvolumen benötigen.

Prepaid-Tarif für Kinder: Für den Einstieg möglich

Die Wahl zwischen einem Prepaid- und einem Postpaid-Tarif ist erste wichtige Entscheidung, die Eltern bei der Tarifauswahl treffen müssen.

discoTEL LogoBei einem Prepaid-Tarif wie unserem Vergleichssieger discoTEL wird Guthaben aufgeladen, das dann zum Telefonieren, SMS-Schreiben und Surfen verwendet wird. Pro Einheit werden hier genau 6 cent berechnet – egal, ob Telefonie, SMS oder MB Datenvolumen. Zusätzlich bleiben Sie durch zubuchbare Tarifoptionen ab 2,95 Euro pro 4 Wochen flexibel.

Als erster Handytarif für Kinder ist ein Prepaid-Tarif gut geeignet, wenn Ihnen eine wirkungsvolle Kostenkontrolle über das Aufladen von Guthaben wichtig ist. Achten Sie dann darauf, dass Sie die manuelle Aufladung von Guthaben aktivieren – bei automatischer Aufladnung greift dieser Vorteil nicht!

Eignet sich Prepaid für Kinder, auch als Smartphone Tarif? Als mögliche Nachteile von Prepaid-Tarifen bewerten wir, dass die Kids bei vorzeitigem Aufbrauch des Guthabens nicht mehr telefonieren können und eventuell auch für Sie nicht erreichbar sind. Außerdem sind Flatrates für mobiles Internet nur bei Zubuchung eines Datentarifs inklusive.

Postpaid Handyvertrag für Kinder: Allnet-Flatrate oder Tarife mit monatlichen Einheiten und Datenflatrate

Für die meisten Kinder und Jugendlichen sind nach unseren Erfahrungen sog. Postpaid-Tarife die bessere Wahl. Bei einem solchen Handyvertrag bezahlen Sie vorab zum monatlichen Pauschalpreis vertraglich zugesicherte Leistungen, also z.B. eine Datenflatrate, eine Allnet-Flatrate oder monatliche Freiminuten und SMS-Flatrate. Die Kosten bleiben also gut kalkulierbar, zudem sind die Tarife oft kostengünstig und – ohne Notwendigkeit zur Aufladung von Guthaben – komfortabel.

Eltern, die eine Postpaid-SIM-Karte für das Smartphone ihrer Kinder wählen, verfügen über den Einzelverbindungsnachweis auch hier über gute Möglichkeiten zur Kontrolle der Handynutzung.

BLAU LogoUnser Favorit in dieser Kategorie ist der preisgünstige und kundenfreundliche Testsieger BLAU mit Handyverträgen ab 6,99 Euro pro Monat. Im Angebot sind hier auch Allnet-Flatrates mit Datenvolumen für mobiles Internet. Für den Einstieg empfehlen wir den BLAU M LTE mit monatlich 300 Frei-Einheiten und 2 GB LTE-Datenvolumen, monatlich kündbar oder mit Laufzeit, ab 7,99 Euro im Monat.


Unsere Tipps: So liegen Eltern bei der Tarifwahl für ihre Kinder richtig

Beachten sollten Eltern diese Tipps bei der Tarifwahl, um den besten Kinder Handytarif zu finden:

  1. Kostenfallen vermeiden:
    Beliebte Kostenfallen bei Handytarifen sind z.B. eine Datenautomatik, die automatisch kostenpflichtig Datenvolumen für mobiles Internet nach Verbrauch der Inklusiveinheiten zubucht. Das kann zum großen Ärger für Eltern werden, wenn sie die monatliche Handyrechnung erhalten! Auch die Anschlussgebühr kann (zu) hoch sein. Außerdem sollten Sie teure Sonderrufnummern und In-App-Käufe deaktivieren. Bei unserem Tariftipp BLAU ist das möglich – die Datenautomatik ist sogar schon ab Bestellung ausgeschaltet.
  2. Flexibel bleiben:
    Die Kommunikationsbedürfnisse Ihrer Sprösslinge ändern sich mit ihrem Alter. Bevorzugen Sie daher eher als Handykarte für Kinder Tarife flexiblen Optionen oder kurzer Laufzeit, um auf geänderte Kommunikationsbedürfnisse Ihrer Kids reagieren zu können!
  3. Nutzen Sie Optionen für Familie:
    Wer keine Allnet-Flatrate wählt, sollte bei Verfügbarkeit Community-Tarifoptionen aktivieren. Das bietet sich insbesondere für Familien an: Familienmitglieder kommunizieren damit untereinander kostenfrei. Ideal auch als Eltern-Kind Tarif! Unser Tariftipp Aldi Talk bietet diese Option z.B. gegen einen geringen monatlichen Aufpreis an. Außerdem bieten die großen Mobilfunker Telekom, Vodafone, o2, 1&1 auch eigene Partnerkarten und Familienoptionen an.
  4. Begleiten Sie Ihr Kind:
    Versuchen Sie, mit Ihrem Kind zusammen einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Smartphone einzuüben. Bleiben Sie dafür im Gespräch mit Ihrem Kind und informieren Sie sich auch hier zum Thema Störerhaftung.
  5. Einzelverbindungsnachweis aktivieren:
    Über den Einzelverbindungsnachweis behalten Sie die Kontakte Ihrer Kinder über das Smartphone im Blick. Nutzen Sie diese kostenfrei von unseren Tariftipps bereitgestellte Möglichkeit!
  6. Ausreichend Datenvolumen berücksichtigen und LTE-Netz bevorzugen:
    Unterschätzen Sie nicht das Datenvolumen für mobiles Internet. Unsere Empfehlung ist mindestens 1 GB monatliches Inklusiv-Datenvolumen, idealerweise sogar 3 GB. Flexibel bleiben Sie mit zusätzlich zubuchbarem Datenvolumen – bei BLAU ist das ab 3,99 Euro pro Datenpaket möglich. Außerdem sollten Sie wegen der besseren Netzabdeckung LTE-Verfügbarkeit gegenüber 2G/3G bevorzugen!

Unsere Tariftipps für Juli 2019: Die besten Kinder Handytarife

Postpaid-Tarif: „BLAU Allnet M“ – Aktionstarif für 7,99 Euro / Monat

BLAU Logo

BLAU bietet preisgünstige Handytarife, monatlich kündbar oder mit 24 Monaten Laufzeit im Netz von o2.

Unser Tariftipp für Kinder ist dieser BLAU M 2 GB LTE Einsteiger-Tarif mit 300 Freiminuten/SMS im Monat, 2 GB Datenvolumen im schnellen LTE-Internet für dauerhaft 7,99 Euro / Monat. In diesem Monat entfällt auch die Anschlussgebühr (29,99 Euro!) aktionsbedingt. Durch den gratis enthaltenen Einzelverbindungsnachweis ist für Eltern mit diesem Tarif eine gute Kostenkontrolle möglich. Nach unseren Erfahrungen reicht das Inklusivvolumen für Kinder gut aus. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten können die Kids weiter für 9 cent pro Einheit telefonieren oder SMS schreiben.

 
BLAU Tarif Testsieger

Testsieger Allnet-Flatrate für Kinder bei BLAU

Wer seinen Kindern eine Allnet-Flatrate für unbegrenzte Telefonie und SMS zutraut, kann auch zum von CHIP als Testsieger ausgezeichneten BLAU L Allnet-Flat Tarif mit 3 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro pro Monat greifen. Auch hier empfehlen wir Eltern eine Kostenkontrolle über den Einzelverbindungsnachweis. Aktuell sind wegen der Sommeraktion bei BLAU statt 3 GB sogar 4 GB statt sonst 3 GB LTE-Datenvolumen inklusive. Zusätzlich wird aktuell KEINE einmalige Anschlussgebühr berechnet.

 

Wegen dieser Vorteile sind BLAU Tarife unser aktueller Tariftipp für Kinder:

  • gute Preis-Leistung: unser Tariftipp kostet 7,99 Euro / Monat
  • kostenloser Einzelverbindungsnachweis inklusive (TIPP: gleich bei der Bestellung aktivieren)
  • LTE-Netz + gilt auch im EU-Ausland
  • Anschlussgebühr von sonst 29,99 Euro auf 0 Euro reduziert (Aktion)
  • Upgrade auf höheres Datenvolumen ab 3,99 Euro / Monat jederzeit möglich
  • hoher Wechselbonus von bis zu 40 Euro bei Rufnummermitnahme
  • Kostenfalle „Datenautomatik“ ist standardmäßig ausgeschaltet
  • guter Kundenservice laut Test in der Zeitschrift „CONNECT“
  • die BLAU SIM-Karte passt garantiert in alle aktuellen Handys und Smartphones

Aktuell wählen die meisten Eltern, die unseren Ratgeber besuchen, einen BLAU Handytarif als Tarif für die Smartphones und Handys ihrer Kinder.

 

zu den BLAU Aktionstarifen >

AKTION: Die Anschlussgebühr (29,99 Euro) entfällt im Juli 2019!

 


Postpaid-Tarif: Gute Handyverträge von smartwatch.de

Handytarife von smartwatch.de
Alternativen zu einer Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS sind Handyverträge mit monatlichen Inklusiveinheiten. Im monatlichen Grundpreis sind hier Freiminuten, SMS und Datenvolumen für mobiles Internet inklusive.

Als Vertragstarif für Kinder empfehlen wir aktuell besonders die Tarife des Online-Shops Smartwatch.de, die für die Bedürfnisse von Kindern optimiert wurden. Verfügbar sind diese SIM-Karten für alle Netz (o2/Telefonica, Vodafone, Telekom/T-Mobile) ab 6,99 Euro / Monat. Besonderer Vorteil: Innerhalb von 60 Tagen können die Verträge bei Nichtgefallen widerrufen werden.

Tipp: Unser Favorit ist das Angebot im D-Netz von Vodafone. Hier sind 1 GB Datenvolumen plus 100 Freiminuten und 50 Frei-SMS pro Monat inklusive. Bei der Netzqualität etwas besser ist noch der Tarif im Netz der Telekom, der aber weniger Datenvolumen fürs mobile Internet bietet.

Zu den Smartwatch.de Handytarifen

(unverbindlich testen durch 60 Tage Widerrufrecht)


Prepaid-Tarif Für Kinder: „discoTEL 6 cent“

discoTEL bietet einen besonders kostengünstigen Prepaid Handytarif für Kinder. Nur 6 cent werden hier pro Minute, SMS und Megabyte für mobiles Internet berechnet. Inklusive ist auch ein Startguthaben von 10 Euro. Einen zusätzlichen Bonus gibt es bei Rufnummermitnahme. Der Tarif ist über Tarifoptionen mit monatlichem Budget für Telefonie, SMS und mobiles Internet erweiterbar.

Name Tarifart / Aufladung /
Netz
Kosten Telefonie / SMS
discoTEL Logo
Testsiegel discoTEL zum Tarif
Prepaid, Überweisung,
Lastschrift
Telefonica-Netz
– maximal flexibel: ohne Grundgebühr, Mindestumsatz und Vertragsbindung
– Telefonie, SMS, LTE-Internet nur 6 cent pro Einheit
Tipp: die günstigen flexiblen Tarifoptionen Clever XS und Clever S
inkl. LTE-Datenflatrates sind besonders geeignet!
– Anschlussgebühr einmalig nur 9,95 Euro
10 Euro Startguthaben inklusive
– zusätzlich 20 Euro Wechselbonus bei Rufnummermitnahme

Weitere Empfehlungen: Aldi Talk, BLAU, Congstar, Vodafone, WhatsApp SIM

Name Grundgebühr/
Laufzeit/ Netz
Tarifart / Aufladung Kosten Telefonie / SMS
Aldi Talk Kinderhandytarif zum Tarif Test & Vergleich keine
Netz: Telefonica
Prepaid, Guthabenkarten,
Lastschrift
– Standard-Tarif: 0,11 Euro pro Minute + SMS,
3 cent zu Aldi Talk (Community-Tarif)
TIPP: Paket S – 2 GB LTE-Internet, SMS- und
Allnet-Telefonie-Flat für 7,99 Euro / 4 Wochen
– 10 Euro Startguthaben
zum Tarif keine
o2 Netz
Prepaid, Guthabenkarten,
Lastschrift
– 9 cent pro Minute und SMS in alle Netze
VORTEIL: monatlich 10 MB LTE-Datenvolumen kostenfrei inklusive!
– 10 Euro Startguthaben + bis zu 40 Euro Wechselprämie bei Rufnummermitnahme
– flexible Tarifoptionen ab 8,99 Euro / 4 Wochen zubuchbar
congstar zum Tarif keine
D-Netz Telekom
Prepaid, Guthabenkarten – 0,09 Euro/Einheit für Telefonie + SMS in alle Netze
– Guthaben verfällt nicht
– günstige zubuchbare Tarifpakete
Vodafone CallYa zum Tarif keine
D-Netz Vodafone
Prepaid, Guthabenkarte – 0,09 Euro/Minute
– 0,09 Euro/SMS
– LTE Internet als Option buchbar
WhatsApp SIM - Prepaid Karte für Kinder zum Tarif Testbericht keine
o2 Netz
Lastschrift, per SMS, Überweisung – 0,09 € pro Minute und SMS
Texten via WhatsApp immer kostenlos (auch ohne Guthaben und WLAN)
– empfohlene Tarifoption: 500 Einheiten (Telefonie, SMS, mobiles Internet) für 5 Euro / 4 Wochen
– Tipp: mind. alle 6 Monate 5 Euro aufladen, damit die SIM-Karte aktiv bleibt!
– 15 Euro Startguthaben

Tarifrechner: Prepaid Handytarife für Kinder

Hier bieten wir einen Preisvergleich für Handytarife für Kinder und Schüler. Unsere Voreinstellung sind Prepaid Angebote ohne monatliche Fixkosten und ohne Datenautomatik, um Sie vor dieser Kostenfalle zu schützen.

Passen Sie den Vergleich gerne an Ihre individuellen Bedürfnisse an, um den besten Preis zu finden!