Skip to main content

Tablet für Kinder: Die Amazon Kids Tablets in unserem Test

Ein Kindertablet in drei Versionen gibt es bei Amazon: Das Fire HD in der Kids Edition mit 7, 8 und 10 Zoll Display. Das Tablet ist mit einer kindgerechten Schutzhülle in blau und pink gegen Schäden geschützt, sogar eine Sorglos-Versicherung für die ersten zwei Jahre ist dabei. Viele Tausend Inhalte für Kinder und Teens ab 2 Jahren liefert Amazon auch gleich mit. Wir haben das Tablet für Kinder von Amazon sehr ausführlich getestet – hier unser Testbericht, der Vorteile und Nachteile des Kids-Tablets zeigt.


Amazon Kindertablets: Wir haben getestet!

Amazon macht keine halben Sachen: Das haben wir uns beim Test des qualitativ ziemlich hochwertigen Kindertablets von Amazon im August 2018 schon gedacht. Wir hatten Gelegenheit, das 10 Zoll-Tablet in der Kids Edition zu testen. Unser Testergebnis: Kleine Verbesserungen sind immer möglich, aber insgesamt ist es zur Zeit aus unserer Sicht das beste Tablet für Kinder auf dem Markt.

In unserem ausführlichen Testbericht zum Amazon Kids Tablet haben wir Technik, Software und Inhalte des Tablets genau unter die Lupe genommen. Besonders begeistert waren wir von dem ultrascharfen HD Display mit mehr als 2 Mio. Pixeln, das vor allem beim Anschauen von Videos und beim Spielen viel Freude macht.

Inhalte liefert Amazon mit – im ersten Jahr gratis

Das Amazon Tablet für Kinder wird mit vielen Tausend Inhalten angeboten, die Amazon für Kinder verschiedener Altersstufen ab 2 Jahren bis 13+ Jahren ausgewählt hat: einige Tausend Videos, mehrere Tausend Ebooks und viele, viele Apps stehen den Kindern jederzeit zur Verfügung. Die Eltern können aber bestimmen, auf welche Inhalte ihre Kinder zugreifen können und über eigene Kinderprofile genau den Zugriff steuern. Diese Funktionen haben uns gut gefallen – vor allem, dass Eltern sogar steuern können, wie lange ihre Kinder Lernspiele und -apps nutzen sollen.

Auch Eltern können das Tablet nutzen!

Ein paar kleine Nachteile haben wir auch gefunden, aber insgesamt ist das Amazon KidsEdition Tablet ein großartiges Gerät – und weit davon entfernt, nur Spielzeug zu sein. Sogar Eltern können parallel zu ihren Kindern das Tablet für Arbeit und Freizeit nutzen, indem sie einfach die Kinderprofile schließen und sich mit PIN auf der normalen Tablet-Oberfläche anmelden.

Amazon liefert ein Tablet, das Eltern und Kindern viel Spaß machen wird. Und lernen kann man auch prima damit. Mehr Details dazu in unserem Erfahrungsbericht zum Amazon Kids Tablet Fire HD 10.

Das Kids-Tablet von Amazon ist aktuell in drei Versionen verfügbar. Den ausführlichen Test findet ihr unter „Details“ beim Amazon Kids Tablet 10 HD:


Was sollten Eltern beachten? Tipps für Eltern

Aus unserem Praxistest können wir einige Tipps für Eltern ableiten:

  • Falls Eltern das Kinder-Tablet als Geschenk vorsehen, ist unbedingt zu empfehlen, das Gerät vor dem Verschenken vorzubereiten, also das Kinderprofil einzurichten und die Inhalte (Apps, Videos und Bücher) vorauszuwählen. Beides benötigt unserer Erfahrung nach Zeit und Ruhe – nur so können Eltern ihre Kontroll- und Auswahlmöglichkeiten wirklich gut nutzen.
  • Für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren, so hat es auch unser Kinder-Tablet-Test gezeigt, ist die Auswahl der zur Verfügung stehenden tausenden Apps, Videos und Bücher viel zu viel und überflutend. Eine Vorauswahl macht aus unserer Sicht in jedem Fall Sinn. In der Praxis könnte sich bewähren, eine Vorauswahl nach einigen bekannten Motiven zu treffen (z.B. Pettersson und Findus, Lauras Stern, Disney, Benjamin Blümchen) und die zur Verfügung stehenden Inhalte nach und nach gemeinsam mit dem Kind zu testen.
  • Falls ihr Kind noch nicht oder noch nicht ausreichend gut lesen kann, haben wir in unserem Test festgestellt, dass die Hilfe und Begleitung der Eltern zumindest in den ersten Wochen mit dem Tablet unbedingt erforderlich ist. Nicht alle Apps und Spiele sind für Kinder ohne Lesekenntnisse ausreichend selbsterklärend und auch die Navigation innerhalb des Kinderprofils braucht bei aller Einfachheit etwas Übung.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *