Skip to main content

Samsung J3 Galaxy mit EinfachFon App: Smartphone für Kinder im Test

(4 / 5 bei 30 Stimmen)

189,00 €

ohne Handyvertrag

Ein Samsung-Smartphone mit vereinfachter Bedienung für Kinder und Schüler: Das bietet das EinfachFon und empfiehlt sich so besonders für den Einstieg als erstes Smartphone. Für 49,99 Euro ist es inklusive Smartphone-Handytarif bei klarmobil erhältlich. Wir hatten die Gelegenheit, das EinfachFon ausgiebig zu testen und festzustellen, ob sich die App auch für Kinder und Jugendliche empfiehlt. Hier unser Testbericht mit Video.


Unser EinfachFon Testbericht: Ein gutes Einsteiger-Handy für Kinder?

Als erstes Smartphone für Kinder empfehlen wir preisgünstige Einsteiger-Modelle führender Hersteller. Durch einen Lesertipp wurden wir auf die EinfachFon-App aufmerksam gemacht, die die Bedienoberfläche von Smartphones vereinfachen soll. Ursprünglich für Senioren gedacht, kann das EinfachFon auch eine mögliche Wahl für Eltern sein, die ihre Kinder mit einem ersten Smartphone ausstatten wollen. Wir haben ein Testgerät bekommen und das Samsung J3 Galaxy Smartphone mit vorinstallierter EinfachFon App einem ausgiebigen Praxistest unterzogen. Ist es wirklich auch für Kinder empfehlenswert?

1. Das Angebot: eine exklusive App inkl. Smartphone

EinfachFon ist zunächst einmal eine Android-App, die den Zugriff auf die wesentlichen Funktionen eines Smartphones erleichtern soll: Telefonieren, SMS schreiben, Kontakte anlegen und verwalten, Kamera. Diese wichtigsten Funktionen sind mit bunten Kacheln großflächig dargestellt, so dass die Bedienung wirklich leichter fällt. Weitere Funktionen können einfach hinzugefügt werden, so dass etwa bei Bedarf auch der Internet-Browser des Smartphones oder die Emailfunktion über eine der großen Kacheln direkt erreichbar sind.

Funktionen erweitern

Außerdem sind auf Wunsch auch alle weiteren Funktionen des Smartphones erreichbar. Um das Menü zu erreichen, klickt man unten auf Einstellungen, dann auf System-Einstellungen. Dann erscheint das Menü mit allen Funktionen des Smartphones. Auch Apps können über den Google-Play-App-Store hinzugefügt werden. Einschränkungen gibt es dabei nicht. Man kann also auch beliebte Apps wie WhatsApp oder den Facebook-Messenger, eine Karten-App oder den Wecker problemlos nutzen. Für den schnellen Zugriff auf besonders häufig genutzte Apps lohnt es sich, eine Kachel mit direktem Verweis auf die gewünschten Apps anzulegen.

Verfügbarkeit der App

Die Android-App von EinfachFon ist dagegen nicht frei im App-Store verfügbar. Bestehende Smartphones können also leider bisher nicht auf die EinfachFon App umgestellt werden. Die App ist nur erhältlich, wenn man sie im Shop zusammen mit einem Smartphone von Samsung bestellt.

Achtung: Im Shop stehen zur Zeit zwei Modelle zur Verfügung – das Samsung J3 Galaxy von 2016 und das Samsung J3 Galaxy in der Version von 2017. Wer ein aktuelles Smartphone für Kinder sucht, sollte eher auf die aktuelle Version zugreifen, auch wenn sie etwas teurer ist!

Auf den bei klarmobil.de bestellten Smartphones ist die App dann bereits vorinstalliert: Nach dem Aufladen des Akkus starten die Smartphones sofort mit der EinfachFon-Bedienoberfläche. In unserem Test funktionierte das problemlos. PIN-Eingabe und Sperrbildschirm sind natürlich trotzdem notwendig.

Der Lieferumfang

Im Lieferumfang ist neben dem Samsung-Smartphone inkl. vorinstallierter App neben dem Quickstart-Guide von Samsung auch eine gedruckte Bedienungsanleitung zur App inklusive. Hier werden ausführlich alle Funktionen der App dargestellt.

Das EinfachFon Smartphone kann mit jeder SIM-Karte betrieben werden. Wer noch keinen Handytarif hat, kann einen günstigen Smartphone-Tarif auch direkt bei EinfachFon mitbestellen. In diesem Fall wird das Smartphone zusammen mit einer SIM-Karte ausgeliefert. Eine bisherige Rufnummer kann dort auch mitgenommen werden.

Bilder zur EinfachFon App

2. Das sind die wichtigsten Funktionen der EinfachFon App für Kinder

In unserem Test hat uns die erleicherte Bedienung gut gefallen: Die Tasten sind tatsächlich wesentlich größer als in der normalen Bedienoberfläche. Durch die farbige Gestaltung fällt es leichter, die wesentlichen Funktionen schnell anzusteuern. Auch für Kinder ist das eine spürbare Erleichterung im Einsatz.

Kinder und Schüler, die häufiger zu Hause anrufen, können die Elternrufnummer als Kurzwahl hinterlegen und mit wenigen Klicks direkt zu Hause anrufen. Auch beim manuellen Eingeben von Nummern unterstützen die großflächigen Tasten gut.

Für den Notfall: Die Notruf-Funktionen der App

Besonders interessiert hat uns die Notruf-Funktion der EinfachFon-App. Sie bietet zwei Funktionen an: Erstens kann eine Notruf-SMS inkl. Standort versendet werden. Zweitens können bis zu 5 Nummern hinterlegt werden, die im Notfall nacheinander angerufen werden. Beim Klick auf „Liste anrufen“ wird die erste der hinterlegten Nummern sofort angewählt.

Weitere Nummern können über ein Bedienfeld angewählt werden, wenn sich bei der ersten Nummern niemand meldet. Die Anwahl der ersten Nummer funktionierte dabei in unserem Test tadellos – die Ansteuerung weiterer Nummern fanden wir etwas umständlich, da es hier keinen Automatismus gibt, der automatisch bei Nicht-Erreichbarkeit der ersten Nummer die weiteren Notrufnummern durchtelefoniert. Das wäre aus unserer Sicht einfacher.

Eine weitere Möglichkeit, im Notfall Hilfe zu erreichen, ist die Notruf-SMS. Hier wird eine Nummer eingespeichert, die im Notfall eine SMS inkl. der Standortinformation erhält. Eine gute Funktion! Noch besser wäre es, wenn der Standort beim Empfänger direkt auf einer Karte angezeigt würde.

Keine Kindersicherung

Wichtig zu wissen für Eltern ist, dass keine Funktionen zur Kindersicherung inklusive sind. Man kann sämtliche Einstellungen ohne Eingabe einer Eltern-PIN vornehmen, auch auf die System-Einstellungen ohne Zugangsbeschränkung zugreifen.

Auch die System-Einstellungen können jederzeit geändert werden. Wer seinen Kindern also den Zugriff auf einzelne Funktionen wie z.B. die Handykamera oder das Internet untersagen will oder den Download von Apps unterbinden möchte, muss weitere Software zur Kindersicherung auf dem Smartphone installieren. Eine Kindersicherung ist leider bei der EinfachFon App nicht vorgesehen.

3. Wichtig zu wissen: Diese Details sollte man kennen

  • Keine Aufrüstung bestehender Smartphones möglich: Die EinfachFon App gibt es bislang nur vorinstalliert auf Samsung-Smartphones, die man direkt im EinfachFon Shop bestellt. Bestehende Smartphones können nicht aufgerüstet werden.
  • Vorsicht bei den Werkeinstellungen: Da die EinfachFon App vorinstalliert ist, geht sie verloren, wenn man das Smartphone auf die Werkeinstellungen zurücksetzt. Eine Wiederherstellung ist nicht möglich. Bitte Vorsicht bei dieser Funktion!
  • Die Kosten der App: Die EinfachFon-App ist kostenlos! Es fällt keine einmalige oder monatliche Gebühr an.
  • Deinstallation von EinfachFon: Aus unserer Sicht erleichtert EinfachFon Kindern den Einstieg in die Nutzung von Smartphones. Wird die App nicht mehr benötigt, kann sie auch deinstalliert werden. Das Smartphone kann dann ganz normal weiter verwendet werden – nur eben ohne die erleichterte Bedienung durch die App.

4. Unser Fazit: Wer ein preisgünstiges Smartphone mit erleichterter Bedienung sucht, wird hier fündig!

Für unter 200 Euro bekommt man mit dem EinfachFon ein aktuelles Smartphone, das sich gut als erstes Smartphone für Kinder und Jugendliche eignet. Eltern können mit dem Smartphone ihren Kindern den Einstieg erleichtern. Es ist auch möglich, die Funktionen auf das reine Telefonieren oder SMS-Schreiben zu reduzieren – und für den Notfall hat man mit der Notfall-Funktion eine gute Möglichkeit, in Gefahrensituationen einfach mit den Kindern in Kontakt zu kommen.

Die wirklich simple Bedienung und der einfache Start dank vorinstallierter App haben uns im Test überzeugt. Eine wünschenswerte Verbesserung wäre noch eine Kindersicherung, mit der Eltern die Verfügbarkeit der Smartphone-Funktionen steuern können. Außerdem wäre es gut, wenn der Netzstatus unten rechts etwas deutlicher dargestellt wird.

Preislich ist das Smartphone in der Version Samsung Galaxy J3 (2016) besonders in Kombination mit einem Smartphone-Tarif von klarmobil.de attraktiv. Im Paket mit einem Einsteiger-Smartphone-Tarif für 9,99 Euro monatlich im D-Netz kostet das EinfachFon einmalig nur 49,99 Euro und ist damit wirklich günstig. Erhältlich ist dieses Bundle ausschließlich hier bei bei klarmobil.de. Wer den Tarif abwählt, kann das Samsung Smartphone mit vorinstallierter EinfachFon App dort auch für einmalig 189 Euro bestellen.

Videotestbericht:

5. Das bietet das Samsung Smartphone

Die EinfachFon App ist auf einem Smartphone von Samsung vorinstalliert. Das kann das Smartphone von Samsung:

  • 5″ (12,63 cm Diagonale) HD Super AMOLED Display
  • 2 SIM-Karten: durch Dual-SIM können zwei SIM-karten gleichzeitig eingesetzt werden
  • 8 Megapixel Kamera (CMOS)
  • 5 Megapixel Frontkamera
  • leistungsfähiger Akku mit 2600 mAh: bis zu 11 Stunden im Internet surfen, 11 Stunden Videos schauen, 13 Stunden telefonieren oder 53 Stunden Musik hören
  • 8 GB interner Speicher (erweiterbar mit microSD-Karte auf bis zu 128 GB)
  • Anschlüsse: W-LAN, WiFi, USB 2.0 Anschluss und Bluetooth 4.2, 4G LTE

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


189,00 €

ohne Handyvertrag