Skip to main content

Smartwatch für Kinder: Die besten zeigen sich in unserem Test

Eine Smartwatch für Kinder ist eine clevere Alternative zum klassischen Kinderhandy oder Smartphone für Kids. Doch welche Smartwatch ist die beste? Wir haben uns informiert und gute Smartwatches für Kinder ausgesucht und im Sommer 2018 ausführlich selber getestet. Hier zeigen wir euch die besten digitalen Armbanduhren für Kinder.

Kind mit Smartwatch beim Sport
© MORTAZZA – fotolia.de

Digitale Armbanduhren mit Telefonie- und Messenger-Funktion sind ein großer Trend – auch für Eltern, die ihre Kinder gerne mit einer speziell auf ihre Bedürfnisse optimierten Smartwatch ausstatten wollen.

Mit einer Smartwatch kann man nicht nur bequem telefonieren oder Nachrichten schreiben. Auch weitere Funktionen wie SOS-Notruf oder GPS-Ortung sind bei einer Smartwatch für Kinder mit dabei.

Außerdem praktisch: Es lässt sich ein Schulmodus aktivieren, so dass die Kids beim Lernen oder in der Schule nicht durch die digitale Armbanduhr gestört werden.

Wir haben einige digitalen Armbanduhren ausgewählt und selber im Sommer 2018 ausführlich getestet. Hier findet ihr unsere Testberichte mit eigenen Erfahrungen. Sucht euch einen unserer Favoriten aus!

Wir freuen uns auch über eure Erfahrungsberichte zu digitalen Armbanduhren für Kinder und beantworten gerne eure Fragen, wenn ihr uns einen Kommentar schreibt.


Smartwatch für Kinder – Unsere aktuellen Favoriten von TCL, Anio, Pingonaut

Smartwatch für Kinder – Unsere Favoriten von Vidimensio

Vidimensio bietet mehrere Modelle als Kindersmartwatch an. Unser Favorit für Kinder ab 3 Jahren ist die „Kleiner Delfin“. Wir haben diese Kindersmartwatch im August 2018 ausführlich getestet – unter „Details“ findet ihr unseren Kleiner Delfin Testbericht. Die Tracker und GPS Armbanduhren können direkt beim Hersteller im Vidimensio Online-Shop bestellt werden.

Gutschein für Vidimensio

5 Euro Rabatt auf Vidimensio Smartwatches:

Aktuell kannst Du mit unserem Gutschein 5 Euro bei der Bestellung einer Vidimensio Kindersmartwatch sparen! Wir haben noch eine begrenzte Anzahl an Gutscheinen übrig. HIER den Gutschein beantragen


Anzeige

Jetzt Premium-Mitglied bei Nicequest werden!

Registrierung Nicequest Mafo SurfverhaltenEiner der größten Marktforscher weltweit interessiert sich für Ihre Meinung: Werden Sie jetzt kostenlos Premium-Mitglied bei nicequest und verdienen Sie mit Ihrer Teilnahme an Umfragen und Produkttests wertvolle Prämien und Gutscheine.

Ja, ich will mitmachen!

Apps: So wird eine Smartwatch für Kinder gesteuert

Jede von uns getestete Kindersmartwatch wird mit einer App gesteuert, die vom Hersteller der digitalen Armbanduhren kostenfrei im App-Store für Android- und iOS-Smartphones angeboten wird. Sobald die Kindersmartwatch mit der App verbunden ist, können in der App die Einstellungen an der Smartwatch vorgenommen werden. Auch die Signale der GPS Ortung werden in der App ausgewertet: Die Eltern erfahren auf der Landkarte direkt in der App den aktuellen Standort ihrer Kinder und können meistens auch den historischen Routenverlauf einsehen.

Die meisten Apps erlauben auch die parallele Steuerung von mehreren Smartwatches für Kinder. Eltern mit mehreren Kindern können auch mehrere digitale Armbanduhren in der App hinzufügen und individuelle Einstellungen für jedes Gerät vornehmen. Auch der Standort mehrerer Uhren kann dann auf der Landkarte angezeigt werden, so dass Eltern immer wissen, wo ihre Kids gerade unterwegs sind.

Wichtig zu wissen ist aber, dass jeder Hersteller einer Kidswatch über eine eigene App verfügt. Ihr könnt also z.B. nicht die Anio 3 Touch Smartwatch mit der App von Vidimensio betreiben, dafür aber alle Modelle von Vidimensio über eine App steuern.

Hier stellen wir einige Apps für digitale Armbanduhren für Kinder noch genauer vor. Details findet ihr auch in unseren Testberichten.

Die Vidimensio App für diese Modelle: Kleiner Tiger, Kleiner Delfin, Kleiner Panther

Zur Steuerung der Smartwatches von Vidimensio Kleiner Panther, Kleiner Tiger und Kleiner Delfin wird die Vidimensio App benötigt, die für iOS und Android-Smartphones kostenfrei im App-Store heruntergeladen werden kann und auf dem Smartphone der Eltern installiert werden sollte. Nach der Installation, kann die Vidimensio Smartwatch mit der auf der Verpackung unten genannten ID und dem Passwort „123456“ aktiviert und mit der App verbunden werden. In unserem Test hat das bei allen Modellen von Vidimensio problemlos funktioniert.

Vidimensio App mit Kinderortung und Routenverlauf

Die Vidimensio App: Hier wird z.B. auch der historische Routenverlauf auf einer Landkarte angezeigt.

Über die App kann die Smartwatch dann jederzeit geortet werden. Die aktuelle Position der Uhr wird auf einer Karte dargestellt. Diese GPS Ortung war in unserem Test gut brauchtbar und recht genau. Außerdem kann in der Vidimensio der Routenverlauf festgestellt werden und ein Sicherheitsbereich definiert werden, so dass ein Alarm ausgelöst wird, wenn das Kind sich aus diesem Bereich entfernt.

Über die Vidimensio App werden außerdem sämtliche Einstellungen an der Smartwatch vorgenommen. Über den Button „mehr“ unten rechts erreichen wir das Einstellungsmenü. Hier haben wir Notrufnummern definiert, erlaubte Anrufe, die die Smartwatch anrufen können, und auch das Telefonbuch haben wir hier mit den maximal möglichen 10 Nummer befüllt. Auch einen Schulmodus gibt es in der Vidimensio App: Es können hier anruffreie Intervalle definiert werden – noch besser wäre, wenn diese Einstellungen auch für Wochentage und das Wochenende individuell eingetragen werden könnten. Sehr praktisch ist die Funktion „Uhr finden“, mit der die Smartwatch einfach lokalisiert werden kann. Außerdem gibt es noch einen Wecker und eine SMS-Benachrichtigung bei niedrigem Akkustand. Textnachrichten können ebenso über die App direkt auf die Smartwatch geschickt werden. Auch eine gute Funktion!

Mit der App können mehrere Smartwatches von Vidimensio gleichzeitig gesteuert werden. Das ist vor allem nützlich für Eltern, die die Smartwatch mehrerer Kinder vom selben Smartphone aus steuern wollen. Das ist hier möglich.

Diese Vidimensio digitalen Kinderuhren haben wir getestet:



Kommentare


Katharina 9. April 2018 um 11:52

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Smartwatch für meinen Sohn. Allerdings möchte ich die Telefonfunktion/ Nachrichtenfunktion zb für die Schulzeit sperren können. Sonst müsste er sie dort auch ausmachen, Handys sind ja auch nicht erlaubt. Bisher habe ich nur die neue Anio gefunden die dies kann. Allerdings ist die Uhr so riesig das sie nicht passt. Gibt es weitere Uhren die dies können? Pingonaut leider nicht, da kann man wohl stumm schalten, aber für die Schule nicht brauchbar finde ich… Zusätzlich muss sie auch leicht zu handhaben sein, es muss auch ein Kind bedienen können das nicht lesen kann. Danke 🙂

Antworten

Redaktion 9. April 2018 um 23:09

@ Katharina: Die Anio Touch 3 finden wir ja sehr gut, magst Du die nicht doch ausprobieren? Als weiteren Tipp hätten wir die sehr kompakte TCL Movetime für Dich. Diese Smartwatch für Kinder bietet neben den üblichen Funktionen wie Ortung, Telefonie, SMS auch einen Schulmodus, damit die Kids in der Schule nicht gestört werden. Ich hoffe, das hilft Dir weiter. VG Deine Redaktion von Handy-Kinder.de

Antworten

Michelle 7. Mai 2018 um 15:32

Hallo,

ich interessiere mich total für die Anio Touch 3. Mein Sohn kommt jetzt in die 3. Klasse einer städtischen Grundschule. Er geht jeden Tag alleine zur Schule und kommt nachmittags alleine von der OGS nach Hause. Er hat einen Weg von 650m. Darf der Lehrer bzw. Schule oder sogar die Erzieher in der OGS diese Uhr verbieten bzw. ihm wegnehmen? Diese Frage schwirrt mir ein wenig im Hinterkopf.
Danke und liebe Grüße!

Antworten

Pepito Beri 15. Mai 2018 um 8:47

Anio 3 Touch: Kann die Stummfunktion für jeden Tag individuell programmiert werden? Die Kinder haben manchmal 4, manchmal 6 Unterrichtsstunden …

Antworten

Redaktion 4. Juni 2018 um 12:18

Hi Pepito! Du kannst bei der Anio 3 Touch Kinder Smartwatch bis zu vier Ruhezeiten eintragen, in denen die Kids nur die Uhrzeit sehen können und alle anderen Funktionen gesperrt sind. Individuelles Programmieren pro Tag ist aber leider nicht möglich. Besser gelöst ist der Schulmodus aus unserer Sicht bei der TCL Movetime Family: Hier kannst Du den Schulmodus auch vorab für eine frei wählbare Dauer für jeden Wochentag einzeln aktivieren. Schau Dir diese Smartwatch mal an! VG Dominik

Antworten

Anoli 13. Juni 2018 um 10:06

Hallo und guten Tag,
ich bin auf der Suche nach einer Smart Watch für meine Tochter (10J) mir geht es weniger um die Funktion der „Überwachung“ sondern mehr um Sprachnachrichten (Threema o.ä.) und das Telefonieren selbst für meine Tochter.
Sprachnachrichten nicht nur an die Eltern, sondern auch an die im Telefonbuch geleichterten Personen.
Welche(Kinder) Uhren bieten das? Ich werde irgendwie nicht fündig….
Vielen Dank für Tips und Infos

Antworten

Redaktion 7. August 2018 um 8:58

Hallo! Bei der TCL Movetime können auch Sprachnachrichten an die anderen Kontakte im Telefonbuch geschickt werden. Außerdem gibt es sogar einen Gruppenchat bei dieser Kidswatch.

Antworten

Sabrina 20. Juni 2018 um 20:14

Hallo
Die Pingonaut besitzt dich einen Schulmodus. Aber die eine Frau meinte dass sie nicht für die Schule geeignet wäre. Das verstehe ich jetzt nicht so ganz.Was passiert bei dem Schulmodus? liebe Grüße Sabrina

Antworten

Heidi 31. Juli 2018 um 21:40

Hallo, Ich suche eine Uhr mit Ortung für mein 6 Jähriges Kind. wichtig ist mir ein analoges Ziffernblatt mit Zahlen da mein Kind gerade anfängt die Uhren zu lesen, mir sind Ziffernblätter nur mit Strichen, wie beim Pingonaut, zu wenig. Haben Sie eine Empfehlung?

Antworten

Redaktion 7. August 2018 um 8:56

Hallo Heidi! Vielleicht wäre die gerade von uns getestete TCL Movetime für dich gut geeignet. Hier gibt es auch ein schön gestaltetes analoges Ziffernblatt. Du findest es auch auf einem der Bilder in unserem Testbericht.

Antworten

Sandra 6. August 2018 um 20:12

Hallo

Die Vidimensio Kleiner Panther würde uns sehr zusagen, aber im Testbericht habe ich gelesen dass nur eine Uhr mit der App (pro Handy) verbunden werden kann. Stimmt das? Was gibt es für Alternativen? Ich habe zwei Kinder, möchte natürlich für beide so eine Uhr…

Antworten

Redaktion 7. August 2018 um 8:53

Hallo Sandra! Die „Kleiner Panther“ ist sicher eine gute Wahl – am besten selber ausprobieren. Mit der kostenfreien Vidimensio App kannst Du gleichzeitig mehrere Smartwatches von Vidimensio verwalten. Sehr gute Funktionen zum Verwalten von mehreren Uhren über 1 App hatte in unserem Test die (allerdings nicht wasserdichte) Anio 3 Touch Smartwatch.

Antworten

Unbekannt 23. August 2018 um 16:17

Hallo

welche Uhr – Pingonaut oder Movetime – würden Sie empfehlen? Weil die eine Uhr mit 2G und die andere mit 3G unterwegs ist.
Ist da überhaupt ein Unterschied zu merken. Laut ihren Test schneidet die Pingonaut mit 2G besser in der Ortung als die Movetime mit 3G.

Antworten

Redaktion 24. August 2018 um 17:47

Die Ortung bei der Pingonaut Smartwatch hat in unserem Test tatsächlich sehr gut funktioniert. Hier werden ja neben den 2G oder 3G Funksignalen vor allem auch die GPS Signale, WiFi-Signale, u.ä. berücksichtigt. Das hat die Pingonaut Smartwatch sehr gut drauf. Mein Tipp: Probieren Sie doch einfach beide Smartwatches aus. Wenn Sie die Uhren bei Smartwatch.de bestellen, können Sie sogar 60 Tage testen und bei Nichtgefallen eine der beiden Uhren bequem zurückschicken.

Antworten

Marie 31. August 2018 um 20:48

Hallo,

kennen Sie die Smartwatch von NUUVI? Ich bin etwas irritiert, weil sie genauso aussieht wie die von Pingonaut. Ich bin da etwas irritiert, weil ich die von Pingonaut zunächst kaufen wollte…

Viele Grüße

Antworten

Redaktion 4. September 2018 um 17:16

Hallo Marie! Das ist eine gute Frage – bisher kennen wir nur die Pingonaut Smartwatch. Die NUUVI sieht aber wirklich sehr ähnlich aus. Wir fragen gerne für Dich an und schreiben hier nochmal als Antwort. Guten Support und sogar 60 Tage Widerrufsrecht hast Du aber beim Kauf der Pingonaut im Shop von Smartwatch.de. Probier die Pingonaut gerne aus! In unserem Kindersmartwatch Test hat sie gut abgeschnitten. VG Dominik

Antworten

Anja 6. September 2018 um 9:24

Es wäre schön, wenn es auch Infos zu „bezahlbaren“ Smartwatches gäbe….

Antworten

Daniel 10. September 2018 um 18:57

Hallo,

wurde bei den Uhren auch die Sicherheit untersucht? Z.B. verschlüsselte Übertragung, App – Sicherheit.. Siehe: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Abhoer-Alptraum-GPS-Smartwatch-fuer-Kinder-und-Senioren-laesst-sich-von-Fremden-belauschen-4007259.html

Antworten

Redaktion 11. September 2018 um 16:49

Wir haben bei den Kindersmartwatches von Vidimensio auch diesen Aspekt besonders bei unserem Test beachtet, ja! Entsprechende Hinweise zum Abhörschutz dieser Uhren findest du direkt bei den Testberichten. Auch die anderen bei uns vorgestellten Kidswatches sind alle zum Vertrieb in Deutschland zugelassen und verfügen über keine Abhörfunktion. Bitte beachten Sie ergänzend auch den aktualisierten Heise.de Artikel: Hier wird offiziell festgestellt, dass Vidimensio bei der Sicherheit nachgebessert hat: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-c-t-Recherchen-Tracking-Smartwatch-jetzt-ohne-Abhoerfunktion-4011836.html

Antworten

Jacqueline 13. September 2018 um 22:12

Hallo,

Wir schwanken zwischen der pingonaut und der xplorer!

Wie sind es bei der.xploer mir dem app schutz aus und dem schutz vor fremd Kommunikation.
Ist die uhr sicher?

Antworten

Alex 25. September 2018 um 17:52

Hallo,
gibt es schon eine Info bezüglich der Gemeinsamkeiten / Unterschiede der Pingonaut Panda und der Nuuvi Liva?

Vielen Dank vorab und Grüße

Antworten

Redaktion 25. September 2018 um 18:13

Hallo Alex! Wir haben bereits am 04.09.2018 eine offizielle Anfrage per Email an nuuvi geschickt, bisher aber keine Antwort erhalten. Das spricht natürlich überhaupt nicht für einen guten Support. Außerdem ist im Impressum von nuuvi.de derzeit nur eine Privatperson eingetragen – eine Support-Telefonnummer gibt es nicht. Uns ist zum aktuellen Zeitpunkt also nicht einmal bekannt, ob nuuvi die Smartwatch überhaupt noch weiter vertreibt. Aktuell raten wir von einem Kauf im Online-Shop von nuuvi ab und empfehlen weiter die Pingonaut Smartwatch im Online-Shop von Smartwatch.de. Hier gibt es nicht nur ein verlängertes Widerrufrecht von 60 Tagen, sondern auch kostenlosen Support via Email und Telefon.

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Pepito Beri Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *